Alternative PKV

Private Krankenversicherung: Wechsel nach Zusatzbeitrag

Mittwoch, 27. Jan 2010, 17:10 von
Bis Ende 2010 sollen Millionen gesetzlich Versicherte von der Welle der Zusatzbeiträge betroffen sein, so die Prognosen einiger Experten. Viele Kassenpatienten erwägen den Wechsel in die private Krankenversicherung, um der Beitragserhöhung auf breiter Front zu entgehen.
Viele Kassenpatienten erwägen einen Wechsel nach Zusatzbeitrag.

Viele Kassenpatienten erwägen einen Wechsel nach Zusatzbeitrag.

Immer mehr gesetzlich Versicherte erwägen angesichts der Zusatzbeiträge mehrerer Krankenkassen einen Wechsel der Krankenversicherung. Doch ob ein Wechsel der Krankenkasse lohnt, ist derzeit völlig offen. Zwar distanzieren sich momentan noch viele Krankenkassen vom Zusatzbeitrag, doch Experten prognostizieren, dass schon Ende 2010 Mehr als die Hälfte der zahlenden Mitglieder in der gesetzlichen Krankenversicherung von massiven Beitragserhöhungen betroffen sein wird. Spätestens 2011 soll es noch dicker kommen: Dann nämlich, so die Prognose, werden fast alle Krankenkassen einen zusätzlichen Beitrag erheben, um das Finanzloch in der gesetzlichen Krankenversicherung zu schließen.

Alternative: Private Krankenversicherung

Für immer mehr gesetzlich Versicherte wird die private Krankenversicherung (PKV) zur Alternative. Oft sind die Beiträge dort geringer als in der gesetzlichen Versicherung. Dies gilt vor allem für freiwillig gesetzlich Versicherte. Doch es gilt einige Hürden zu beachten. Nur bestimmte Berufsgruppen können sich von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreien lassen. Dazu zählen neben Beamten und Studenten auch Selbständige. Aber auch Angestellte können in die private Krankenversicherung wechseln, sofern sie ein bestimmtes Einkommen überschreiten.

Die Höhe der Beiträge hängt dann von den individuellen Voraussetzungen des Versicherungsnehmers und den gewählten Tarifoptionen ab. Die Höhe des Einkommens spielt bei der Berechnung der Beiträge in der privaten Krankenkasse keine Rolle mehr.

Vorteile der PKV

Die private Krankenversicherung bietet gegenüber dem gesetzlichen System einige Vorteile, die vor allem in der individuellen Gestaltung der Leistungen liegen. Leistungen sind in der PKV weitgehend frei wählbar. Anders als in der gesetzlichen Krankenkasse müssen Privatpatienten nur die Leistungen zahlen, die sie tatsächlich benötigen. Außerdem können Leistungen nicht im Nachhinein durch die Versicherung gestrichen werden, wie es in der Gesetzlichen durch Gesetzesänderungen immer wieder vorkommt.
PKV Vergleich online

Auf dem Markt der privaten Krankenversicherungen gibt es zwar weniger Anbieter als in der gesetzlichen Krankenversicherung. Doch aufgrund der Leistungsvielfalt ist das Angebot durch eine Vielzahl von Tarifen geprägt. Welcher Anbieter und welcher Tarif am besten in die persönliche Lebenssituation passt, ist für Laien oft schwer zu durchschauen. Daher gibt es im Internet viele Angebote zum kostenlosen PKV Vergleich, der von Fachleuten durchgeführt wird. Interessierte sollten sich daher im Vorfeld informieren, worauf bei einem Wechsel zu achten ist.